1 Was ist Farbe? 2 Farbmetrik 3 CIELAB 4 Analytische FM 5 Farbrezeptierung 6 Diverse 7 EXCEL
Startseite 3 CIELAB Korrigierte CIELAB-Formeln

3 CIELAB


Farbenraum Delta E Farbtoleranzen Farbkontrollkarten Korrigierte CIELAB-Formeln

Farbspiele Links Kontakt Autor Sitemap

CIE94

Die CIE94 -Formel ist der CMC-Formel nachempfunden, kennt aber (leider) keine h-abhängige Korrektur des ∆H-Beitrags und für ∆L nur einen L-unabängigen Korrekturfaktor: Folglich ist nur der (geometrische) Mittelwert der aboluten
Chromas von Bezug B und Probe P für die Dämfung von ∆C und ∆H relevant.
Die Korrekturfaktoren sind wesentlich leichter zu berechnen als bei der CMC-Formel, (was im Zeitalter der Computer allerdings keine Rolle spielen dürfte!)
Zusätzlich können obige "Dämpfungs"-S-Werte gewichtet werden mit kL , kC und kH , welche bei normalen Beobachtungsbedingungen = 1 gesetzt werden. Für das Anwendungsgebiet Textilindustrie wird kL=2 empfohlen. Im Bereich Anstrichfarben hat sich SL = 1,3 bewährt.

Die Dämpfungsfaktoren der CIE94-Formel

Das solcherart berechnete "geometrische Mittel" C' weicht marginal vom arithmetischen Mittel ab.

Das CIE94-Delta-E ist formal identisch

mit dem CMC-Delta-E. kC und kH werden normalerweise = 1 gesetzt.

Nach CIE94 wird ein Delta-C stärker gedämpft

als nach CMC. Unterhalb einem Chroma von 7 wertet CMC sogar auf!

CIE94 dämpft ∆C-Werte bis auf unter 20% ihrer ursprünglichen Größe!

CMC CIE2000